Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie befasst sich vor allem mit dem gezielten Untersuchen und Behandeln von Schmerzen und Problemen im Bewegungsapparat.
Wie der Name „Manuelle Therapie“ schon sagt, werden „die Hände angelegt“. So kann beispielsweise an der Wirbelsäule ein Problem ganz lokal und differenziert mobilisiert und behandelt werden. Aber auch an Gelenken wie der Hüfte, dem Knie  oder der Schulter können manuelle Techniken direkt am Gelenk angewendet werden. Somit können Bewegungseinschränkungen und Schmerzen positiv beeinflusst werden.

Wann kann Manuelle Therapie sinnvoll sein?

  • Rücken- und Bandscheiben-Beschwerden
  • Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme
  • akute und chronische Schmerzen aller Gelenke, auch nach Verletzungen und Operationen oder bei Arthrose
  • Spannungskopfschmerzen oder von der Halswirbelsäule ausgehende Kopfschmerzen
  • Nervenirritationen wie z.B. Einschlafen der Hände oder Ischiasbeschwerden
  • Ellbogenprobleme wie der Tennisellbogen
  • Schulterbeschwerden, z.B. Impingement-Syndrom oder Instabilität

 

Folgende TherapeutInnen bieten Manualtherapie an:


ONLINE BUCHUNG

Buchen Sie Ihren Termin schnell und einfach online. Wir freuen uns schon auf Sie!